top of page
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Thailand teilt

Start, die zweite

Moin zusammen,

so dann wollen wir ein zweites Mal anfangen, nachdem meine erste Notiz in der Unendlichkeit der Clouds verschwunden ist und ich feststellen musste, zum einen den selben Text ein zweites Mal zu schreiben ist kaum möglich, und zum anderen erinnert man sich dann nur an die unlustigen Stellen. Dabei hat ein Leben in Thailand, nachdem man spontan ausgewandert ist, doch genug zu bieten.


Also nochmal von vorne:

warum der Wechsel hierhin?

Nach den Anfängen über E-Mail und WhatsApp hat sich über die Zeit herausgestellt, dass diese Medien ihre ganz eigenen Limitationen haben, sei es kein ordentliches Nachhalten des Inhalts oder begrenzte technische Möglichkeiten.

All dies kann sich jetzt ändern, und so erhoffe ich mir hier mehr gestalterischen Spielraum, Möglichkeiten und Freiheiten mich auszutoben (bloß kein Druck auf einen selbst).


Einen großen Nachteil bringt der Wechsel der Plattform jedoch mit sich. Der proaktive Part unserer Symbiose wechselt von nun an. Zuvor konnte ich euch mein Geschnacke auf direktem Wege zukommen lassen und ich wusste, ihr seid nur einen Klick entfernt. Jetzt können es doch einige mehr werden, und die müssten auch noch alle von euch kommen.

Müssten sie?

Es werden sich bestimmt tolle Abkürzungen ergeben, die ganz individuell entdeckt werden können.

Zum Beispiel könnt ihr mir eure höchst private E-Mail Adresse hinterlassen, die auf keinen Fall an Renke's-Risiko-Reisen weitergeben werden wird.

Wie abenteuerlich dieses Unterfangen, ist durfte erst letzte Woche wieder Jan, rennend zum Flughafen-Gate, feststellen. Wer kann denn auch ahnen, dass die Zeit auf dem Flugticket die gewünschte Startzeit terminiert, und dass man auch in Thailand versucht, sich daran zu halten.

Besser meine Eltern wissen davon nichts, haben sie doch ihre Reise in meine Hände gelegt. Nun Flug ist gebucht und wir wissen, dann kann nichts mehr schief gehen, zumindest so lange die Flugbegleiter den eigenen Namen ausrufen können.


So, wie viele Wörter mag dieser Text nun schon haben? Reicht bestimmt fürs erste.

Dann noch das obligatorische Bild.



Thailand Blog

Nun, sollte noch einmal jemand drüber lesen? Ja bestimmt sollte das sein, nur das dauert dann wieder, und ich wollte schon fertig sein, also überspringen wir das und bewerben das ganze als pur authentisch.

Und damit wäre der erste Blogbeitrag dann auch fast fertig.

Ganz im Gegensatz zu der Webseite:


- Schriftart; immerhin die Schönste der ersten vier

- Farbwahl; nicht weiß, irgendetwas warmes

- Struktur; erstmal pragmatisch

- Bilder; Hauptsache aus Thailand

- Audio; geschickt mit Passwort gesperrt, weil es noch nicht fert....angefangen ist

- Video; später demnächst irgendwann in ferner Zukunft

- Social Media; zumindest den Namen reserviert

- Logo; in der Vorstellung schon erstellt



Hauptsache erstmal anfangen und innerlich mit Flexibilität herausreden, denn das man schon fertig sein wollte, weiß ja immer noch keiner. Generell sollte es alles ganz anders aussehen; nur um Fantasie in Realität umsetzen zu können, gibt es noch viel zu lernen.


Und warum euch nicht sowieso einfach am Schaffensprozess teilhaben lassen? Ein wirkliches Ende wird es sowieso nicht geben, und es gibt hier (noch) kein fertiges Produkt, was euch präsentiert oder verkauft werden soll. Stattdessen gibt es einen Reiz, jede Veränderung und Erweiterung mitzuerleben und genau dies Wünsche ich mir hiermit.


Euch mitzunehmen,

Euch teilhaben zu lassen,

Euch ehrlich und offen zu berichten und

Euch den Weg mit mir gemeinsam gehen zu lassen.


Und falls du noch nicht genug hast, schau dich doch einfach noch ein bisschen auf der Seite um: www.thailandteilt.net


Mit startenden Grüßen,

Renke



P.S. 487 Wörter

Vielen Dank für jedes weitere welches du lesen/hören/schauen wirst.

Tags:

bottom of page