top of page
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Renke Schulz

Wat Arun - Bangkok


Wat Arun - Bangkok

In ein, zwei Sätzen:





Wat Arun, einer der meist-besuchten Tempel in Bangkok. Wegen der außergewöhnlichen Verzierungen und der exklusiven Lage am Fluss ist dieser Tempel eine der Hauptattraktionen Bangkoks.



Wenn es mehr sein darf:


Am Besten erreicht man den Tempel mit dem Boot. So bekommt man einen wunderschönen Blick auf den Tempel, wenn man auf der Wasserseite auf ihn zufährt.



Am Eingang ist ein Eintritt von 100 Thai Baht fällig, für thailändische Staatsbürger ist der Eintritt frei.



Es ist auch möglich, sich traditionelle Gewänder auszuleihen, um anschließend so gekleidet für ganz besondere Bilder posieren zu können.

Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, ein Foto ohne weitere Bild-Gäste bzw. Statisten zu schießen, weil der Tempel immer sehr gut besucht ist.



Ein bisschen ruhiger ist der hintere Teil des Tempels, den man durch das Tor zwischen den zwei großen Wächtern erreicht, und diesen sollte man sich auch nicht entgehen lassen.





Die persönliche Note:


Wenn man den Tempel noch auf ganz besondere Art und Weise erleben möchte, dann empfehle ich ihn in der Abenddämmerung aufzusuchen. Entweder man fährt mit einem Boot auf dem Fluss oder man besucht ein Restaurant auf der gegenüberliegenden Seite. Den Sonnenuntergang hinter dem Tempel zu sehen, ist ein eigenes Erlebnis für sich.

Wat Arun Bangkok

Doch auch ohne Abendausklang am Tempel ist der Besuch sehr empfehlenswert. Diese Art Tempel sieht man eher selten in Thailand, und wenn man die Besichtigung mit einer Bootstour verbindet, hebt sich das Erlebnis von vielen anderen ab.

Google Maps:

- Liste

- Ort


Besuchsdaten:

- 2022-11-26



bottom of page